top of page

Türchen Nr. 8

Mit unserem Türchen Nr. 8 entführen wir Euch heute zu einem Relikt aus der Vergangenheit. Die Hubbrücke von Karnin ist ein Teil der Karniner Eisenbahnbrücke, welche ab 1933 Bestandteil der Bahnverbindung Ducherow <-> Wolgaster Fähre war. Leider fiel die Brücke 1945 der Wehrmacht zum Opfer, um sowjetische Truppen aufzuhalten. Seitdem steht das Mittelteil als technisches Denkmal im "Strom", welcher das Stettiner Haff mit dem Peenestrom verbindet. Die Usedomer Eisenbahnfreunde setzen sich seit vielen Jahren für den Wiederaufbau der Brücke ein.


Hubbrücke Karnin

3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page