Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen

Vor mehr als 2300 Jahren soll der griechische Philosoph diesen äußerst aktuellen Spruch gesagt haben. In Zeiten ständiger Veränderungen und Umbrüche sollten wir diese nicht nur negativ betrachten, sondern auch als Chancen sehen.


Dabei umfasst der Begriff der Nachhaltigkeit nicht nur ressourcenschonendes Handeln, sondern hat viele Facetten. Gerade Tourismus ist als Ressourcenfresser behaftet, somit sollte hier ein Umdenken stattfinden. Dieses Umdenken umfasst neben Energieeffizienz und Kosteneinsparungen auch die Bereiche der Mitarbeitenden, Lieferanten und Kommunikation.

Campingurlaub gilt zwar als weitaus ökologischer als ein Pauschalurlaub oder eine Flugreise, aber auch diese Form des Urlaubs hat leider seine Schattenseiten.


Tue Gutes und rede darüber


Genau das wollen wir mit diesem Blog tun. Denn in unserem Alltag handeln wir oft schon nachhaltiger als uns bewusst ist, geschweige denn, dass wir darüber reden. Auch schwirren uns noch tausende Ideen im Kopf herum, die wir zum Teil umsetzen können und möchten, zum Teil aber aus verschieden Gründen wieder verwerfen.


Häppchenweise werden wir Euch in diesem Blog auf dem Laufenden halten über unsere Ideen, Umsetzungen, Neuigkeiten. Wir geben Euch Tipps, wie Ihr Euren nächsten Urlaub etwas nachhaltiger gestalten könnt und stellen Euch regionale Anbieter vor, von denen wir begeistert sind. Schaut also einfach immer mal wieder vorbei!



39 Ansichten